+1 956 999 8266

develoPPP Mexiko

Das mexikanische Bundesland Veracruz ist eine der weltweit größten und bedeutendsten Region für den Limettenanbau. Das volle Potenzial der Limette wird hingegen noch nicht voll ausgenutzt, denn mangelnde Qualität schmälert die erzielbaren Marktpreise sowie den Rohertrag.

Das Ziel Don Limóns ist es für 500 Limetten-Kleinbauern der Zugang zum internationalen Fruchthandel zu schaffen und durch Schulungs- und Trainingsprogramme die Qualität zu verbessern und mehr Bewusstsein für die internationale Konkurrenzfähigkeit zu entwickeln.

Mariana Juarez ist selbst Mexikanerin und studierte Agrarökonomin. Mit ihrem Wissen führt sie dieses Projekt leidenschaftlich und leitet alle Aktionen vor Ort. Für sie ist es wichtig die Situation zu verbessern, mehr Wohlstand, einen Mehrwert und wirklich positive Auswirkungen in ihrer Heimat zu schaffen.

In Zusammenarbeit mit

Auch in diesem Projekt arbeitet Don Limón zusammen mit der Entwicklungsorganisation Sequa, die ein Teil des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ist (BMZ). Die Sequa operiert weltweilt und hat das Ziel die Lebens- und Arbeitsbedingungen nachhaltig für so viele Menschen wie möglich zu verbessern. Mit dem Verständnis das man diese Verbesserung nur mit gut funktionierenden Partnerschaften erreichen kann – vor Ort und im Ausland.

Tätigkeiten von Don Limón

Wie bereits nach anfänglichen Untersuchungen festgestellt wurde, muss vor allem Wissen über Schädlingsbekämpfung und technische Erweiterungen vermittelt werden. Hierbei geht es um beide Perioden: vor und nach der Ernte. Im ersten Schritt des Projekts arbeitet Don Limón mit ca. 100 Kleinbauern zusammen. In der darauf folgenden Saison produzieren bereits 300 Kleinbauern und in der Dritten 500 Kleinbauern in Veracruz Limetten.

Vor der Ernte

In der ersten Phase werden die Produzenten von Don Limón durch ein Team von Fachkräften, auf deren eigenen Plantagen, in die Themen Good Agricultural Practices, Landmanagement, Düngung, Pflanzenschutz und Unkrautbekämpfung eingeführt. Es ist wichtig das Vertrauen der Produzenten durch kontinuierliche Beziehungsarbeit zu gewinnen, um einheitliche und geregelte Prozesse gewährleisten zu können. Die Ergebnisse sind eine Qualitäts- und Ertragssteigerung der Limetten sowie eine Verbesserung der Einkommenssituation der Kleinbauern.

Ernte und Verpackung

Damit die besten Limetten geliefert werden können, wurde zuvor eine umfangreiche Analyse der Kontrollpunkte erstellt. Das Don Limón Qualitätsteam, welches permanent an Schulungen teilnimmt, nutzt diese als Grundlage für die Prozessoptimierung. Alles wird hinterfragt und auf die Probe gestellt. Das Ergebnis ist eine Verbesserung und Stabilisierung der Qualität, die zu einer stärkeren Konkurrenzfähigkeit führt. EU Anforderungen werden erfüllt und neue Absatzmärkte werden geschaffen.

Internationales Marketing

Auf Messen und bei Kundenbesuchen wird ganz klar kommuniziert: Wir schaffen Nachhaltigkeit und Transparenz entlang der Lebensmittelkette. Wir bringen die Erzeugnisse der Kleinbauern auf internationale Märkte wie z.B. in die USA und nach Europa, schaffen dadurch mehr Wohlstand und haben einen starken positiven Einfluss auf die Menschen in den Produktionsregionen.

Neuigkeiten

Während des ersten Semesters des DeveloPPP Projekts hat Don Limón ein Team aus vier Feldmanagern aufgebaut. Diese sind verantwortlich für die Kontrolle und Aufsicht der Plantange, aber auch als Hilfestellung für die Kleinbauern bei Problemen.

Das anfängliche Ziel Don Limóns für die erste Phase des Projektes, bezüglich der Teilnehmeranzahl von 100 Kleinbauern, wurde bei Weitem übertroffen: 169 Kleinbauern schlossen ein Produzentenvertrag mit Don Limón ab. Darüber hinaus arbeitet Don Limón kontinuierlich an einer Verbesserung der Echtzeitkommunikation mit den mexikanischen Bauern.

Mit der Hilfe von instant messengers und sozialen Medien ist es möglich sofortiges Feedback zur Qualität der Ware zu vermitteln, aber auch um den Kleinbauern über die sich wandelnde Marktsituationen zu informieren.

Feeding the World 2050



develoPPP Indien



Honduras Projekt